GermanFighter

Administrators
  • Content count

    3116
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    65

Everything posted by GermanFighter

  1. Wahrscheinlich kennt ihr die Fehlermeldung "Die erforderliche Datei toc1.dcache ist durch einen anderen Prozess gesperrt. Bitte geben Sie diese Datei frei und versuchen es nochmal", die beim Start von Call of Duty Infinite Warfare auftaucht. Diese Fehlermeldung kann auch beim neuen Call of Duty: Modern Warfare auftauchen - zumindest bei mir ist sie aufgetaucht und bei einige auch. Ich hab das Problem gegooglet und die Lösungswege für CoD Infinite Warfare funktionierten in diesen Fall nicht. Auch das Abschalten meines Antivirus und Geforce Experience hat dies nicht behoben. Ich stand kurz davor mein PC neu aufzusetzen bis ein Freund mir folgendes geschickt hat: Auf Deutsch: Den Call of Duty: Modern Warfare-Ordner aus dem Battle.net-Ordner ziehen ins Hauptverzeichnis euer Festplatte, also z.B. aus D:\Games\Battle.net wird D:\Call of Duty Modern Warfare. Ich hoffe, dass es auch bei euch helfen wird, sofern ihr das selbe Problem mit toc1.dcache habt wie ich.
  2. Gewinnspiel von Amars90

    Der Youtuber und Streamer Amars90 verlost etwas feines für die C&C-Community: eine Special Edition von der Command & Conquer Remastered Collection. Um am Gewinnspiel von Amars90 teilzunehmen müsst ihr unter seinem Gewinnspiel-Video als Kommentar euer Lieblings-Command & Conquer-Titel nennen und warum es euer Lieblingstitel ist. Das Gewinnspiel läuft bis zum 28.05.2020 und der Gewinner wird Live auf seinem Twitch-Kanal am 29.05.2020 gezogen und verkündet. Wer darf alles daran teilnehmen? Jeder, der in der DHL EU Zone 1 lebt (genaueres findet ihr hier). Was gibt es zu gewinnen? Es wird die Special Edition von Command & Conquer Remastered Edition verlost. Was in der Special Edition drin ist könnt ihr in unseren früheren News nachlesen: Ihr werdet euch jetzt wahrscheinlich fragen, warum er das macht. Ganz einfach: Wie er selbst im Video sagt möchte er der Community was geben, da sie in den letzten Monate wieder angewachsen und wieder aktiv geworden ist und viele wieder die Command & Conquer-Spiele spielen - sei es im Singleplayer oder im Multiplayer per CNCNET, Hamachi usw. mit und ohne Modifikationen. Mehr und genaue Details findet ihr im nachfolgenden Video: Wir wünschen allen Teilnehmer viel Glück!
  3. Heute fand auf Twitter ein AMAA statt in der Jim Vesella auf Fragen aus der Community antworten musste. Die Community hatte viele Fragen, die auch von Jim Vesella über den Official CnC Twitter-Account knapp, dafür aber sachlich und ehrlich beantwortet wurden. Die wichtigsten und interessantesten Fragen und die Antworten darauf haben wir für euch rausgesucht und übersetzt. Quelle: Twitter
  4. Ja, das hatte ich beim Rausschen der interessanten Fragen auch gesehen. Die Antwort von Jim darauf war aber die geilste. Er würde sich freuen, wenn er zu einer eingeladen wird.
  5. Vielleicht kann ich die beim nächsten AMAA auf Twitter stellen, wenn überhaupt noch eine kommen sollte.
  6. Im Enthüllungstrailer wurden einige Features genannt, aber das waren nicht alle. Wir haben sie für euch alle extra zusammengefasst. Im Trailer auf Youtube wurden einige Kern-Features gezeigt und kurz darauf eingegangen, auf der Homepage von Electronic Arts wurden aber weitaus mehr Features aufgelistet. Hier habt ihr alle Features, die bisher in C&C Remastered Collection enthalten sind, im Überblick: Haupt- und überarbeitete Features: Hin- und herschalten zwischen alter und der neue Grafik (mit 4K-Auflösung) im Einzelspielmodus eine Bonusgallerie, bestehend aus Making-Of-Bildern, Aufnahmen und unveröffentlichte Musiktracks sieben Stunden lange überabeitete Musik, inklusive 20 neuaufgenommene Musiktracks von Frank Klepacki und der Band Tiberian Sons hochskalierte Zwischensequenzen eine überarbeitetes Userinterface / Sidebar, in der man weniger Scrollen muss Zusammenstellen eigener Songplayliste (beschränkt sich auf Ingame vorhandenen Songs) Erstellen von eigenen Matches im Multiplayer mit Feststellen von Spielregeln, Maps und Teams ein eingebautes 1vs1 Leaderboard mit Rangaufstieg ein Replay- und Zuschauermodus alle Missionen, die es nur auf Konsole gab, jetzt auch für den PC alle Konsolen-Zwischensequenzen mit General Carville Mapeditor für die Origin- und Steam-Version Missionsauswahl Kamera-Zoom-Funktion Einstellen der Schwierigkeitsgrad der KI im Skirmish einstellbare Hotkeys neuaufgenommene Stimme für EVA mit der Original-Sprecherin Kia Huntzinger einige Einstellungsmöglichkeiten der Steuerung bei Maus und Tastatur Zusätzliche Features und weitere Inhalte: über 200 Kampagnemissionen über 250 Multiplayermaps Ingame-Tooltipps Schnell- und Autospeichern-Funktion Untertitel in den Zwischensequenzen alle Texte sind in den folgenden Sprachen übersetzt: Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch, Chinesisch (einfach), Chinesisch (tradionell) Sprachausgabe in Deutsch, Englisch und Französisch Die C&C Remastered Collection wird es sowohl auf Origin als auch auf Steam, dabei unterscheiden sich die beiden Games. Während die Origin-Variante nur ein Achivementsystem und die Freundesliste haben wird, wird die Steam-Variante nicht nur ein Achievementsystem und Freundesliste haben sondern auch eigene Sammelkarten und den Workshopsupport für von den Spieler erstellten Karten haben. Quelle: https://www.ea.com/
  7. Der Enthüllungstrailer ist seit heute auf Youtube und die ersten Infos zu den einzelnen Vorbesteller-Editionen von der C&C Remastered Collection wurden bekannt gegeben. Zusammen mit dem Trailer wurden auf der offiziellen Honepage von Command & Conquer Informationen zu den einzelnen Vorbesteller-Versionen der C&C Remastered Collection bekannt gegeben. Es werden drei verschiedene Editionen, die sich sowohl preislich als auch inhaltlich voneinander unterscheiden. Die 25th Anniversary Edition kostet 149,99 $ (ca. 132,59 Euro) und beinhaltet folgende Dinge: 16 GB USB-Speicherstick in Form eines Tiberiumkristalles mit Soundtracks vier Fraktionslogo-Pins ausgedruckte Techtress für jede Fraktion Logos der vier Fraktionen als Aufkleber 18 Zoll Poster eine folierte und geprägte Box auf sechs CDs aufgeteilte Soundtracks, mit Autogramm von Frank Klepacki ein aus Metall angefertigtes Modell des Mammutpanzers 3D-Druck einer Teslaspule und einem Obelisken des Lichts mit Sound- und Lichteffekte Beanie-Mütze mit Logos vier Aufnäher mit den Logos der Fraktionen ein Artbook mit über 100 Seiten an Skizzen, Arts etc. digitaler Download-Key für Steam Die Special Edition kostet 59,99 $ (ca. 53,05 Euro) und beinhaltet folgende Dinge: 16 GB USB-Speicherstick in Form eines Tiberiumkristalles mit Soundtracks vier Fraktionslogo-Pins ausgedruckte Techtress für jede Fraktion Logos der vier Fraktionen als Aufkleber zweiteilige Box mit Prägungen digitaler Download-Key für Steam Die Standard Edition kostet nur 19,99 Euro und beinhaltet nur die beiden Spiele. Anders als die teuren Editionen kann man die Standard Edition sowohl über Steam als auch über Origin vorbestellen, während man die 25th Anniversary Edition und Special Edition endwieder über die offizielle Electronic Arts-Homepage oder direkt über die Limted Run-Homepage vorbestellt (der Pre-Order-Button auf der Electronic Art-Homepage verlinkt rüber zur Limited Run-Store). Aktuell gibt es beide Editionen nicht in Europa und in Deutschland und ob dies noch nachgeholt wird, dazu gibt es momentan keine Informationen. Wer vorbestellen möchte kann dies bis zum 10 April 2020 tun, danach kann man zumindest die beiden hochwertigen Editionen nicht mehr bestellen. (Bilder-)Quelle: https://www.ea.com/
  8. Neben den Enthüllungstrailer auf Youtube, die Informationen zu den ganzen Features und zu den Collectors Editionen wurden auch die Systemanforderungen bekannt gegeben. Die Systemanforderungen für Command & Conquer Remastered Collection sind für heutige Verhältnisse recht niedrig bis auf die Anforderung für die CPUs, die für die empfohlene Voraussetzungen haben sollte. Die Systemanforderungen sehen, laut der Origin-Storeseite, wie folgt aus: Mindestanforderungen: Betriebssystem: Windows 8.1/10 (64 Bit) Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4600 @ 2.4 Ghz oder Intel Core 2 Duo E4600 @ 2.4 Ghz Arbeitsspeicher: 4 GB Grafikkarte: AMD Radeon HD 5570 oder Nvidia GeForce GT 420 DirectX: Version 11-kompatible Grafikkarte oder gleichwertig Festplattenspeicher: 32 GB Erforderliche Online-Verbindung: Breitband-Interneverbindung Empfohlene Voraussetzungen: Betriebssystem: Windows 8.1/10 (64 Bit) Prozessor: AMD Ryzen 7 1700 oder Intel i5 4690K Arbeitsspeicher: 4 GB Grafikkarte: AMD Radeon HD 7850 oder Nvidia GeForce GTX 660 DirectX: Version 11-kompatible Grafikkarte oder gleichwertig Festplattenspeicher: 32 GB Erforderliche Online-Verbindung: Breitband-Interneverbindung Quelle: Origin
  9. Der Thread zum Lachen.

    Achtung, Satire:
  10. Mist, mir fällt jetzt erst eine Frage ein, die ich gerne mal gestellt hätte: Ob Origin- und Steam-Spieler gemeinsam spielen können. Über die Spiel-eigene Freundesliste sollte dies zwar gehen, aber wir wissen ja, wie es mit Age of Empires 2: Definitive Edition ausgegangen ist, denn dort sollten die Spieler, die es über Microsoft-Store gekauft haben, auch mit Steam-Spieler spielen können und das klappt bisher nicht.
  11. Habt ihr schonmal was von der Standalone-Mods "Interim Apex" gehört? Wenn nicht sollte ihr das nachholen. Command & Conquer Renegade ist der einzige Shooter, welches im Tiberiumuniversum spielt - oder besser gesagt: es ist das einzige Shooterspiel der Command & Conquer-Reihe. Aber auch C&C Renegade hat tolle Modifikationen, die Spaß machen. Damit ist nicht der Fan-Remake "Renegade X" von Totem Arts, welches auf der Unreal Engine 3 basiert, gemeint, sondern die Standalone-Mods, die auf der gleiche Engine basieren wie C&C Renegade. Interim Apex ist zum Beispiel so eine. Wie in C&C Renegade auch -zumindest im Multiplayerteil- geht es darum, die gegnerische Basis zu zerstören. Dabei könnt ihr auf verschiedene Soldaten, Fahrzeuge und Luftfahrzeuge zurückgreifen. Besonders der Fuhrpark der GDI und Nod ist sehr umfangreich. Neben den Standardluft- und bodenfahrzeuge, die es schon in C&C Renegade gibt, sind auch ein paar aus Tiberian Sun und teilweise sogar aus Red Alert 1 und 2 dazugekommen, z.B. kann die GDI neben den Stahlhagel (engl. MRLS) auch auf den Disruptorpanzer aus Tiberian Sun oder auf den Prismapanzer aus Red Alert 2 zurückgreifen. Von den Standardfahrzeuge gibt es teilweise verschiedene Varianten, so gibt es den Humvee einmal mit Kaliber .50 MG, mit TOW-Raketenwerfer und einmal mit einem 4-fach Raketenwerfern. Auch Sonderfahrzeuge sind ins Spiel gekommen. Die GDI kann z.B. mit einem Brückenbaupanzer Abgründe und tiefe und breite Flüsse überwinden. Auch wurde der GDI ein Fahrzeugreparaturfahrzeug zur Verfügung gestellt, welches auf dem Modell eines Mammutpanzers basiert, der statt eines Geschützturmes ein Baukran besitzt. Auf der Seite von Nod ist z.B. der Reparaturpanzer dazu gekommen. Beide Seiten haben aber auch zahlreich andere Panzer dazubekommen, die den Rahmen diesen Beitrages sprengen würden, wenn man alle aufzählen würde. Wem das Sammeln von Tiberium durch die KI gesteuerten Sammler zu langsam geht kann nun in der Waffenfabrik zwischen zwei Sammlervariante wählen und dann selber hinters Lenkrad schwingen und selbst das Tiberium abernten und zur Raffinerie bringen. Etwas weniger Zuwachs hat die Infanterie bekommen, die aber trotzdem, im Vergleich mit dem Standardspiel, umfangreich ist. So gibt es nun mehr Klassen, um als Infanterie einen Panzer zu zerstören oder einen gegnerischen Soldaten aus der Entfernung auszuschalten. Wer einen Ingenieur spielt kann nun auch kleine automatische MG-Geschütze aufstellen oder sich mit Sandsäcke oder Stacheldrähte verbarrikadieren. Auch in der Luft hat sich etwas getan. Die GDI kann neben den allersten Orca auch den Orca Jäger und den Orca-Bomber aus Tiberian Sun einsetzen. Es gibt auch noch einen Kampfheli, der getarnte Einheiten aufdecken kann. Auf der Seite von Nod sind weitere Kampfhelis und die aus Tiberian Sun bekannte Banshee dazugekommen. Das interessanteste Feature lässt sich im Bauhof finden. Im Bauhof lassen sich längst zerstörten Gebäude wieder aufbauen. Ob aber ein Bauhof in den Basen gibt hängt von der jeweilige Map ab, denn nicht auf jeder Map ist ein Bauhof vorhanden, dasselbe gilt auch für die Kommunikationszentrale, in der man Upgrades für sein Team holen kann. In der Wertft können Spieler Schiffe und U-Boote kaufen und sich auf dem Wasser bekämpfen oder ganze Küstenabschnitte unter Beschuss nehmen. Auch die Vergessenen (engl. the forgotten) haben es in die Mod mit ein paar Gebäude in die Modifikation geschafft. In der Waffenfabrik lassen sich z.B. Panzer von ihnen herstellen. In den Nod- und in der GDI-Kasernen kann man auch in die Haut eines Vergessenen schlüpfen, sofern man deren Hub eingenommen hat. Die Standalone-Mod lässt sich komplett kostenlos über den W3D Launcher herunterladen und spielen. Wer die Mod also mal austesten will muss sich erst den Launcher kostenlos herunterladen, doch seid gewarnt: Es gibt nur einen einzigen Server, der nur Abends relativ gut besucht ist. Vielleicht könnt ihr dies ja ändern? Zum W3D-Launcher Download: https://w3dhub.com/forum/files/file/10-w3d-hub-launcher/
  12. Der offizielle Enthüllungstrailer zur Command & Conquer Remastered Collection ist endlich da und zeigt grob, was die Remaster-Edition umfasst. Seit heute 15 Uhr kann man sich den Enthüllungstrailer zu C&C Alarmstufe Rot 1 Remaster und Tiberiumkonflikt Remaster, die zu einer Collection zusammengefasst werden, auf Youtube anschauen. Im Trailer selbst wird sowohl die alte Grafik und die neue Grafik gezeigt zwischen denen man in den fertigen Spiele hin und herschalten kann. Auch werden einige Feature angekündigt, die es so in den originalen Spielen damals in den 90er Jahren nicht gegeben hat. Es wird z.B. neues Bonusmaterial geben, die damals nicht veröffentlicht wurden. Des Weiteren wurde auch erste Ausschnitte von den überarbeiteten Zwischensequenzen gezeigt. Die Zwischensequenzen haben nun eine höhere Auflösung, d.h. sie sind nicht mehr pixelig. Es lässt sich trotzdem das Alter deutlich erkennen. Im Trailer wird auch gezeigt, wer alles an der Entwicklung bzw. an der Überarbeitung mitwirkt. Das Team besteht einmal aus Frank Klepacki, der zusammen mit den Tiberian Sons die Soundtracks "remastert" hat, Petroglyph Games (darunter auch ehemalige Westwood-Mitarbeiter) zusammen mit Lemon Sky Studios die Grafik, User-Interface etc. überarbeiten. Auch die Community wurde bisher in die Entwicklung miteinbezogen, dafür wurde extra ein Communityrat gegründet. Am Ende wird auch ein Release-Datum genannt: 5. Juni 2020 Quelle: EA Youtube-Kanal
  13. Nach 10 Jahren wurde die Indizierung von C&C Generals in Deutschland aufgehoben. Durch die "De-Indizierung" kann Command & Conquer Generals wieder komplett ungeschnitten verkauft werden. Vor 10 Jahren kam das Spiel erst ungeschnitten auf dem Markt, aber es wurde später aufgrund des Beginn des Irak-Krieges für Deutschland geschnitten. Den damaligen Kritikern war der Einsatz von Massenvernichtungswaffen und der Terrorismus als Thema im Spiel ein Dorn im Auge. Daraufhin folgte die Aufnahme in die Liste A mit den Grund, dass das Spiel "Kriegsbereitschaft in höchstem Maß" fördere und die Kinder und Jugendliche "sozialethisch desorientiere". Electronic Arts reagierte auch prompt und tauschte die Soldaten gegen Roboter, nahm die kritische Elemente raus und veränderte Orts- und Fraktionsnamen. Das Spiel wurde sozusagen eingedeutscht und erhielt den Namen Command & Conquer Generäle. Gestern den 30. September wurde nun die Indizierung aufgehoben, wodurch EA die Möglichkeit hat C&C Generals auch ungeschnitten in Deutschland zu verkaufen. Ob EA dies auch tun wird und ob es noch große Pläne mit dem 10 Jahren alten Spiel gibt, ist eher unwahrscheinlich. Höchstwahrscheinlich kann man das Spiel über Origin kaufen. Quelle: PcGamesHardware.de
  14. Gute Idee, habs geschlossen.
  15. Wie im letzten Reddit-Eintrag im Dezember von EA_Jimtern alias Jim Vessella angekündigt gibt es wieder Neuigkeiten von den Arbeiten an den Remaster von Command & Conquer Der Tiberiumkonflikt und Alarmstufe Rot 1. Diesmal geht es um den Multiplayer. Jim Vessella begrüßt in seinem Post die Community und wünscht allen einen gutes neues Jahr und verkündet auch sofort, dass man einen Entwicklungsmeilenstein erreicht hat. Jeder Platzhalter wurde aus dem Spiel entfernt, d.h. dass jede Animation, jede Audio, jedes Terrain und jedes Teil der Benutzeroberfläche wurde überholt und ins Spiel integriert. Laut Jimtern konnten die Spiele inzwischen erfolgreich gespielt werden und Bereiche identifizieren, die man noch verbessern möchte, basierend auf die Feedbacks der Community und des Teams. Zum Thema Multiplayer äußert sich Jimtern ausführlich auf Reddit. Der Multiplayermodus wird auf dedizierte Servern laufen, die auf die Petroglyph-Architektur basieren, wodurch die Verbindungen stabil laufen und Fehlverhalten verhindert werden sollen. Im Multiplayer sollen die Spieler entscheiden können, ob sie einen bestehenden Spiel beitreten wollen oder ein eigenes benutzerdefiniertes Match hosten möchten. Sobald die Spieler einem Match beitreten können die Teams, die gwünschte Map und Spielregeln eingestellt werden. Im Bezug auf die einstellbaren Spielregeln werden die wichtigsten unterstützt, d.h. im fertigen Spiel sollen die Spieler einstellen können, mit wie viele Ressourcen und Einheiten ein Spiel beginnen soll und ob die berühmten Kisten spawnen sollen oder nicht. Des Weiteren soll es die Möglichkeit geben, die Visceroid ein- und auszuschalten. In der Lobby wird es möglich sein, mit seinen Mitspieler zu chatten, um sich abzusprechen um z.B. zusätzliche Regeln zu vereinbaren, die es Ingame nicht gibt (z.B. Friedenszeit). Neben den benutzerdefinierte Matches wird auch einen 1vs1 Quickmatch-Funktion geben, womit man Ranglistenmatches bestreiten kann, und eine ELO-basierenden Matchmaking-Algorithmus verwendet ähnlich wie im Spiel Age of Empires von Microsoft. Der Quickmatch-Modus greift dabei auf einen Pool von Maps zurück und legt selbständig die Spielregeln fest (z.B. keine Kisten). Es wird auch eine Bestenliste geben, in denen die Niederlagen, Gewinne und Punkte festgehalten und von den Spielern abgeruft werden kann. In einem weiteren Bestreben, das Online-Spielerlebnis zu modernisieren wird es auch die Möglichkeit geben, Wiederholungen von den Online-Matches abzuspeichern und diese später anschauen zu können. Es wird auch einen Beobachter-Modus geben, wodurch man als Zuschauer live zuschauen kann (mit einer kleinen Zeitverzögerung), wie die Spieler sich bekriegen. Es wird auch noch weitere Multiplayer-orientierte Funktionen geben, die von der Community im letzten Jahr gewünscht wurden. Aktuell werden die Ideenjedoch noch geprüft, ob und wie man diese Umsetzen kann. Weitere Informationen diesbezüglich wird es in den nächsten Monate geben Quelle: reddit.com
  16. Es wird an eine neue Modifikation für C&C: Alarmstufe Rot 1 mit dem Namen "Command & Conquer: Civil Warfare" gearbeitet. In der Modifikation "Command & Conquer: Civil Warfare" für C&C: Alarmstufe Rot aus dem Jahr 1996 bekämpfen sich die "Allied People's Army" (kurz APA) und die "Royal Black Hole Army" (kurz BHA). Die APA übernimmt die Rolle der Alliierten und die BHA die Rolle der Sowjets. Beide Fraktionen unterscheiden sich vollkommen. Die "Allied People's Army" setzt auf konventionelle Waffen und Taktiken, die zuvor jahrelang getestet wurden. Die "Royal Black Hole Army" verwendet Prototyp-Technologien, die endwieder ineffektiv, zu teuer oder zu gefährlich für die APA waren. Der Großteil der Waffen der BHA bestehen aus Flammen- und Teslawaffen. Das Ziel der APA ist es, Zivilisten vor Angriffen jeglicher Art zu schützen, und die Verteidigung der Nation zu gewährleisten. Das Ziel der BHA ist jedoch die Kontrolle über das Land als Teil ihrer großen Plan für die Weltherrschaft, wo Zivilisten und Soldaten als entbehrlich angesehen werden. Quelle: cnc-comm.com
  17. Rise of the Reds: Blog Update 9

    Das neue Blog Update Nr. 9 von der C&C Generäle: Die Stunde Null Modifikation "Rise of the Reds" steht im Zeichen der US-Luftwaffe. Im neuen Blog Update von C&C Generäle: Die Null Modifikation "Rise of the Reds" werden zwei neue Luftfahrzeuge für die USA gezeigt. Eines davon ist der Helikopter AH6 Little Bird. Dieser Heli hat zwei Plätze für Soldaten und ist mit zwei Maschinenkanonen von Typ M134 ausgestattet. Außerdem lässt sich dieser wendige kleine Kampfhelikopter mit Hydra-Raketen ausstatten, wodurch er nicht nur für Infanterieeinheiten sondern auch für Fahrzeuge gefährlich werden kann. Das zweite neue Luftfahrzeug ist der Starlifter. Der Starlifter ist die Weiterentwicklung des V-22 Osprey, der im Jahr 2000 eingeführt wurde. 30 Jahre später wurde der V-44 Starlifter eingeführt. Genau wie sein Vorgängermodel Osprey handelt sich beim Starlifter um einen Senkrechtstarter, der mit 4 Propellernmotoren angetrieben wird. Durch diese Antriebskraft und den größeren Stauraum lassen sich nicht nur Infanterieeinheiten sondern nun auch Panzer und andere Kampffahrzeuge transportieren. Quelle: swr-productions.com
  18. Nachdem sie in zwei Parts C&C 3: Kanes Rache gegen PC-Spieler gespielt haben, versuchen Hardi und Br4mm3n sich nun an CnC Generals: Die Stunde null und spielen auch dort gegen PC-Spieler. Ob sie sich diesmal besser schlagen als in CnC 3: Kanes Rache, könnt ihr hier sehen.
  19. Am 20. Oktober startet eine neue Welt in C&C: Tiberium Alliances. Noch diesen Monat eröffnet das Team von C&C: Tiberium Alliances die 37. Welt und sie wird für insgesamt 30.000 Spieler Platz bieten. Auf dieser Welt wird auch das neue Forgotten Attack System und andere Veränderungen aktiv sein. In den Patch Notes vom September könnt ihr euch über die Veränderungen informieren. Quelle: tiberiumalliances.com
  20. Es ist wieder soweit: Das Team von GameReplays.org veranstaltet am Sonntag ein 3vs3 Turnier in C&C: Online. Am kommenden Sonntag um 12 Uhr GMT (deutsche Zeit: 13 Uhr) findet ein 3vs3 Turnier in C&C Kanes Rache bzw. in C&C: Online statt. Das Ganze wird von GameReplays.org organisiert und veranstaltet. Um daran teilzunehmen, braucht ihr C&C:Online, C&C Kanes Rache und das Map Pack 3, welches ihr auf der Downloadseite von GameReplays.org runterladen könnt. Anmeldeschluss ist bis 11 Uhr GMT (deutsche Zeit: 12 Uhr) am Turniertag. Mehr Informationen und wo ihr euch anmelden könnt, findet ihr hier. Quelle: forums.revora.net
  21. Seit gestern steht nun der offizielle Koalitionsvertrag und für einigen von uns rückt ein Traum ein Stückchen näher. Im neuen Koalitionsvertrag wurde nun vereinbart, dass der eSport in Deutschland als Sportart anerkannt wird. Des Weiteren wird, sofern die im Koalitionsvertrag genannten Punkte umgesetzt werden, es ermöglicht, dass Verbände und Vereine mit dazugehörige Rechte gegründet werden können. Hier der Ausschnitt aus dem Koalitionsvertrag, den man auf NDR, MDR, handelsblatt.com usw. runterladen kann:
  22. Ihr wisst nicht, wie ihr eure Raumschiffe designen sollt oder wollt einfach nur C&C-Feeling in Space Engineers haben? Dann hätten wir hier eine kleine Auswahl. Im Workshop-Bereich vom Spiel Space Engineers auf Steam findet ihr verschiedene Schiffsdesigns, die ihr euch dort herunterladen könnt. Unter diesen Raumschiffe sind auch Flugeinheiten aus diversen Command & Conquer-Spiele, die vom Workshop-Inhalteersteller "Dentistman" erstellt wurden. Vertigo Venom Harpy Banshee Orca Kodiak Wenn ihr eines oder mehrere davon nutzen wollt, einfach auf den grünen "Abonnieren"-Button klicken und schon wird es herunterladen. Mehr Designs von Dentistman findet ihr hier. Ihr habt das Spiel nicht? Hier könnt ihr es kaufen.
  23. Wie benutze ich Westwood Online?

    Damit solltest du lieber in einem Auto-Forum bzw. in ein Forum gehen, welches sich auf Motorräder und Motorroller spezialisiert hat und nicht in einem Videospiel-Forum.^^
  24. Ihr wollt ältere C&C Teile mal wieder mit euren Freunden zocken? Dann solltet ihr weiterlesen. In Zusammenarbeit von EA mit dem Community-Dienst XWIS könnt ihr über Westwood Online ältere C&C-Spiele wieder im Multiplayer spielen. Folgende Spiele werden von XWIS unterstützt: C&C Tiberian Sun C&C Tiberian Sun: Feuersturm C&C Alarmstufe Rot 2 C&C Alarmstufe Rot 2: Juris Rache C&C Renegade Als ersten Schritt braucht ihr ein XWIS-Konto. Auf http://xwis.net/control_panel/ erstellt ihr erst mal ein Konto. Falls ihr schon ein Konto habt, müsst ihr euch nur anmelden. Als nächstes wird ein Nachweis benötigt, dass ihr auch eine legale Version besitzt. Dazu gibt ihr einfach die Seriennummer im Eingabefenster ein und klickt danach auf „Add Serial“. Danach wird eure Konto freigeschaltet und ihr könnt nun über Westwood Online ein Benutzerprofil für das jeweilige Spiel anlegen. Im nächsten Schritt müsst ihr einen Nickname angeben mit dem ihr Online spielen wollt. Sobald ihr ein Nickname ausgedacht habt klickt ihr auf „Create Nick“. Das System wird euch dann ein Passwort zuweisen. Der Spitzname wird nur für die Online-Komponenten der Spiele über XWIS verwendet. Mit eurem Nickname und mit dem generieten Passwort meldet ihr euch im Multiplayer-Modus der oben gelisteten Spiele an. Anmerkung: Ihr müsst euren Nickname und den generieten Passwort und nicht mit den Kontodaten von XWIS anmelden. Die Seriennummer bei Hardcover-Spiele, also im Laden gekauften Spiele, findet ihr als Aufdruck innerhalb der Verpackung. Spiele, die ihr per Origin gekauft habt, findet ihr in der Produktbeschreibung. Wie ihr an die Produktbeschreibung ran kommt zeigt euch die 2 nachfolgenden Bilder: Zur Registration bei XWIS: http://xwis.net/foru...ection=register Englisches Tutorial von Olaf (Admin von XWIS): http://xwis.net/foru...-read-me-first/ Quelle: http://www.commandan.../blogs/blog/190
  25. Welche Konsolen habt ihr?

    Hab mir übrigends doch ne Xbox One S mit Star Wars Jedi: Fallen Order geholt, für 189 Euro.