Sinned

Members
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Mit diesem Spiel habe ich damals angefangen
  2. Eure C&C 4-Meinung

    So, da ich mich als glücklicher Gewinner des letzten Gewinnspiels bezeichnen kann, fühle ich mich auch ein wenig verpflichtet, euch meine Spielerfahrungen mitzuteilen. Vorab, ich konnte die letzten Tage noch nicht viel spielen. Wo fangen wir denn an? Ok, alles in allem ist es ein gutes Spiel, welches durchaus für Spielspaß sorgt. Wie lange der Spielspaß anhält kann ich euch nicht sagen, wobei er bei mir nach ein paar Missionen und (Online)-Gefechten so langsam abflacht. Das Spiel bringt ein interessantes und innovatives Spielprinzip mit, dass für Tempo sorgt und einem kaum eine freie Minute lässt. Aber Moment, wie heißt das Spiel nochmal? "Command and Conquer 4 Tiberian Twilight". Warum ich mich das frage? Weil das Spiel absolut nichts mehr mit C&C zu tun hat. Es benutzt zwar Ausdrücke wie "Kane", "Nod" oder "GDI", jedoch hört es da schon auf. Kein Basisbau, kein Tiberium und kein Tiberiumsammeln. Stattdessen gibt es knapp bemessenes Einheitenlimit und einzelne Tiberiumkristalle die auf der Karte rumschweben. Die Grafik erinnert stark an Alarmstufe Rot 3 und gefällt mir daher nicht. Ich kann mich mit der nahen Kamera und den Konturen um den gewählten Einheiten nicht anfreunden. Die dauerhafte Internetverbindung, welche für das Spiel benötigt wird, ist für mich auch sehr störend, da meine Internetverbindung zur Zeit am Tag öfters mal abbricht und ich daher keine Erfahrungspunkte bekomme, um weitere Einheiten freizuschalten. Fazit: Für Spieler, die die C&C Reihe nicht kenne oder sich nicht so verbunden damit fühlen, lohnt sich dieses Spiel. Es bringt ein komplett neues Spielprinzip mit Crawlern und Erfahrungspunkten mit, welches durchaus Spaß macht. Für Fans der C&C Reihe halte ich dieses Spiel jedoch nicht für geeignet, da es dank des Crawler-Systems auf den Basisbau verzichtet und somit ein anderes Spielgefühl erzeugt. Meiner Meinung nach, kann man das Crawler-System durchaus in ein C&C Spiel einbauen, jedoch nur als Zusatz zum Basisbau. Soll heißen, dass man zum Beispiel in Missionen mal abwechselnd eine Basis errichten muss und wiederrum in anderen Missionen nur "mobil" unterwegs ist, da man dort auf den Crawler zurückgreifen muss. Im Multiplayer könnte man das Crawler-System als zusätzlichen Spielmodus einbauen. Man kann dort also wählen, ob man nur Basisbau möchte oder nur Crawler. Letztendlich muss jeder für sich entscheiden, wie er das Spiel findet. Für mich wird es jedenfalls kein Ersatz für C&C 3.
  3. Red Zone Europe: Neue Verteidigung

    Sehr gelungene Gefechtstürme :nice:
  4. Die Preise des großen C&C Mapcontest

    Sehr schicke Preis Eventuell bin ich beim nächstem Mapcontest auch dabei, muss nur die Handhabung mit dem Worldbuilder noch was üben.
  5. Gewinner unserer C&C 4 Suche!

    Gewonnen :jubel::jubel: Danke für diese tolle Seite und das tolle Gewinnspiel :banane:
  6. Eure C&C 4-Meinung

    Bis jetzt habe ich mir Tiberian Twilight auch noch nicht zugelegt, da ich bisher überwiegend negatives über das Spiel erfahren habe. Man braucht sich ja nur die Rezensionen bei Amazon anzugucken Dennoch ist es immer interessant zu hören, was andere über das Spiel sagen. Ich bin noch unentschlossen, ob es sich lohnt Geld für ein Spiel zu bezahlen, dass auf Tiberiumabbau und Basisbau verzichtet.
  7. Globale Eroberung - Eure Meinung

    Hi, wollte euch mal fragen, was ihr von dem Modus "Globale Eroberung" haltet? Es gibt ja schon einige solcher Rundenbasierten-Welteroberungs-Spiele ("Making History", "Total War") aber ich muss zugeben, dass es mir Spaß macht mit den Einheiten und der Geschichte von C&C die Welt zu erobern. Hat der Modus Potenzial und würdet ihr den Modus gerne in weiteren Fortsetzungen von C&C sehen? Gruß, Sinned