Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
CloneHunter

Yuris Flucht

80 Beiträge in diesem Thema

Ja der Grundgedanke mit YURIko ist schon richtig gut. Es würde halt einfach super passen.

Aber das ist schon zu fortgeschritten für EA. Darauf wären die niiiiiiie gekommen. ;)

Es muss aber auch andere Möglichkeiten geben für Yuri. Wenn er nun wirklich nicht ins Reich der aufgehenden Sonne geflüchtet ist, wohin dann? Und die Frage ist ja eigentlich auch, hätte Yuri alles genauso gemacht wie vor der Zeitreise die Einstein erledigte?

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Ich denke auch nicht das sich Yuri zum RdaS geflüchtet ist, das passt irgenwie nicht zu ihm. Die Sowjets hat der sogut wie nur benutzt und ich denke irgenwie wäre das "unter Yuris Niveau".

Ich weiß nicht wie ich das sagen soll^^

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Dabei ist zu bedenken, das die Zeitreise die Einstein tötete eigentlich den kompletten Zeitverlauf veränderte. Noch vor dem zweiten Weltkrieg bzw. ersten Krieg zwischen Sowjets und Alliierten. Mit Yuri hätte in der gesamten Zeit tausend verschiedene Sachen passieren können. Vom einfachen Ãœberfahren über den natürlichen Tod bis zu einer verirrten Kugel im Krieg, kann jetzt alles passieren mit ihm.

Auch hätte sich seine Mentalität oder Einstellung ändern können. Von daher könnte auch eine Flucht nach Japan, vor den Sowjets, möglich sein.

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Weil du es gerade ansprichts Carville.Die Zeitreise in RA3 war sowieso nicht gut durchdacht.Das sie ja Einstein noch vor dem 2.Weltkrieg aus den Weggeräumt haben,haben sie ja mehr oder weniger wieder den "alten" Zeitverlauf mit Hitler und so herbeigeführt.Ergo dürfte es nie zu den Konflikt Sowjets vs Allies gekommen sein.Einzig der Ausgang des WW2 hätte anders sein können,da Einstein für die Enwiklung der A-Bombe nicht zu verfügung stand.

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Naja da du nach der Multiversentheorie nach jedem Zeitsprung in nem Paralleluniversum landest (eben in dem das du durch deine Zeitreise erschaffst) bleibt das theoretisch sogar bestehen was Einstein machte.

Gehen wir davon aus das dem nicht der Fall ist verläuft die Weltgeschichte trotzdem ähnlich (also unsere mit Adolf) die Formel auf die se immer anspielen also E=mc² hat er ja wohl schon vorher aufgestellt nämlich 1905, von daher ehrlichgesagt ne magere Antwort auf das Fehlen der Atombombe in RA3.

Hätten die Deutschen ein paar Jahre länger durchgehalten wär die erste Atombombe wohl auf London oder die Ostfront geplumst. Und das ganz ohne Einsteins Hilfe^^

Die Auswirkungen auf unsere Zeitline wäre evtl gewesen das Japan vor dem Einsatz der Atombombe kapituliert das könnte schon sein, das wiederrum würde RA1 auslösen da der Russe sich nicht vorm Ami einscheißen muss solange die Bombe nicht fertig ist, was aber spätestens dann recht schnell passieren würde.

bearbeitet von Lunak

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Als ob da noch irgendwer durchblicken wurde ^^

Die Auswirkungen auf unsere Zeitline wäre evtl gewesen das Japan vor dem Einsatz der Atombombe kapituliert das könnte schon sein, das wiederrum würde RA1 auslösen da der Russe sich nicht vorm Ami einscheißen muss solange die Bombe nicht fertig ist, was aber spätestens dann recht schnell passieren würde.

Würde das aber passieren, hätten wir theoretisch eine Dauerschleife, und das wäre doch ziehmlich kontraproduktiv für die Story...

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites
Weil du es gerade ansprichts Carville.Die Zeitreise in RA3 war sowieso nicht gut durchdacht.Das sie ja Einstein noch vor dem 2.Weltkrieg aus den Weggeräumt haben,haben sie ja mehr oder weniger wieder den "alten" Zeitverlauf mit Hitler und so herbeigeführt.Ergo dürfte es nie zu den Konflikt Sowjets vs Allies gekommen sein.Einzig der Ausgang des WW2 hätte anders sein können,da Einstein für die Enwiklung der A-Bombe nicht zu verfügung stand.

Die Frage hab ich mir schon während dem Intro von RA 3 gestellt, direkt nachdem Einstein zu Staub zerfiel: "Aha und wer kümmert sich jetzt um Hitler?".

Insofern ist wieder ein Paradoxon entstanden.

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Witziger Weise versuchte ein EA Sprecher damals es mit den Worten:

"Wenn er 1946 zurückreist und Hitler umbringt und dann später von einer Zeitreise ins Jahr 1927 selbst umgebracht wird ist Hitler immernoch tot.

Wenn er aber schon 1927 getötet wird kann er 1946 nicht mehr zurückreisen. Darauf wusste er dann keine Antwort mehr und "sagte es ist eben so."

@ Aber mir fällt eben ein, Hitler wurde ja von Einstein nach seinem Krankenhausaufenthalt 1917 umgebracht. Wenn er jetzt wieder zurückreiste war er bereits seit 30 Jahren tot. Die Zeitlinien hätten ja jetzt miteinander verschmelzen müssen wie wir ja wissen aus dem Alliierten Ending- Video aus Yuris Rache. Damit ist eine neue Zeitlinie entstanden. Die gesamte Story aus RA2 jetzt mal liegen gelassen, würde eine neue Zeitreise ins Jahr 1927 dann auch Einstein töten können und Hitler bliebe dann Tot, da Hitler zu dem Zeitpunkt ja schon 10 Jahre tot war.

Oder sehe ich das falsch?

bearbeitet von General Ben Carville

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites
Witziger Weise versuchte ein EA Sprecher damals es mit den Worten:

"Wenn er 1946 zurückreist und Hitler umbringt und dann später von einer Zeitreise ins Jahr 1927 selbst umgebracht wird ist Hitler immernoch tot.

Wenn er aber schon 1927 getötet wird kann er 1946 nicht mehr zurückreisen. Darauf wusste er dann keine Antwort mehr und "sagte es ist eben so."

Das macht absolut keinen Sinn... aber wir reden ja über EA da wundert mich nix mehr... xD

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

@ Aber mir fällt eben ein, Hitler wurde ja von Einstein nach seinem Krankenhausaufenthalt 1917 umgebracht. Wenn er jetzt wieder zurückreiste war er bereits seit 30 Jahren tot. Die Zeitlinien hätten ja jetzt miteinander verschmelzen müssen wie wir ja wissen aus dem Alliierten Ending- Video aus Yuris Rache. Damit ist eine neue Zeitlinie entstanden. Die gesamte Story aus RA2 jetzt mal liegen gelassen, würde eine neue Zeitreise ins Jahr 1927 dann auch Einstein töten können und Hitler bliebe dann Tot, da Hitler zu dem Zeitpunkt ja schon 10 Jahre tot war.

Oder sehe ich das falsch?

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites
@ Aber mir fällt eben ein, Hitler wurde ja von Einstein nach seinem Krankenhausaufenthalt 1917 umgebracht. Wenn er jetzt wieder zurückreiste war er bereits seit 30 Jahren tot. Die Zeitlinien hätten ja jetzt miteinander verschmelzen müssen wie wir ja wissen aus dem Alliierten Ending- Video aus Yuris Rache. Damit ist eine neue Zeitlinie entstanden. Die gesamte Story aus RA2 jetzt mal liegen gelassen, würde eine neue Zeitreise ins Jahr 1927 dann auch Einstein töten können und Hitler bliebe dann Tot, da Hitler zu dem Zeitpunkt ja schon 10 Jahre tot war.

Oder sehe ich das falsch?

Ja und Nein. Die Zeitreise um Einstein auszulöschen ist kein Problem, da durch das "erschaffen" einer neuen Zeitlinie Hitler nie existierte. Ergo ist rein theoretisch betrachtet nie jemand in der Zeit zurückgegangen um Hitler auszuschalten - es gab ihn ja nie.

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Wenn jemand eine Zeitreise macht jemanden umbring und vorher umgebracht wurde,

dann gibt es eine Lücke im Raum Zeit Kontinuum und es entsteht eine Singularität die alles Vernichtet.

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites
Wenn jemand eine Zeitreise macht jemanden umbring und vorher umgebracht wurde,

dann gibt es eine Lücke im Raum Zeit Kontinuum und es entsteht eine Singularität die alles Vernichtet.

Was?

Ich hätte das jetzt eigentlich anders gedacht, also so wie ich das oben geschrieben habe: Einstein reist zurück und löscht Hiter aus der Zeit aus. Eine neue Zeitlinie entsteht in der Hitler nie existiert hat. Also gab es sozusagen auch keine Zeitreise von Einstein, denn wen hätte er denn töten wollen?

Die Sowjets reisen in der Zeit zurück und löschen Einstein aus der Zeit. "nicht weiter tragisch", da Einstein selbst ja auch nie in der Zeit zurück gegangen ist.

Belehr mich eines besseren wenn das wirklich nicht stimmen sollte.^^

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Man muss bei der Disskussion schon mal berücksichtigen, einigen scheint es nach wie vor nicht aufgefallen zu sein, das die Physik verschiedene Theorien zu diesem möglichen Phänomän hat.

Je nachdem welche man nimmt ändern sich nunmal die Grundregeln.

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen