Sign in to follow this  
diggär

Tiberium Conspiracy: Erste Einblicke in die Story

7 posts in this topic

Ein Spiel steht und fällt mit seiner Story. Auch bei Modifikationen die eine Story haben gilt dieser Grundsatz. Heute gibt es vom Entwickler Team erste Einblicke in die Story von Tiberium Conspiracy. Natürlich wird nicht alles verraten, denn ihr sollt ja auch noch einen Grund haben unsere Mod irgendwann mal zu spielen. Freut euch aber jetzt erst einmal auf den ersten Blick in die Zeit des Invasionskriegs.

mini_1301607594WP_1600x1200.jpg

Juli 2062, die GDI hatte vor wenigen Tagen den Vorschlag Kanes angenommen, eine Allianz zu bilden um den Planeten vor dem drohenden Ende zu bewahren. Der GDI blieb keine andere Wahl, denn sie hatte trotz unglaublichen Bemühungen in kurzer Zeit mehrere Großstädte im Kampf gegen das Tiberium verloren (u.a. New York). Doch die Zeit des Krieges schien nun endgülitg vorbei. Jetzt konzentrierten sich erstmals in der Geschichte die erbitterten Erzfeinde gemeinsam darauf das Tiberium zurück zu drängen und die Erde zu retten. Keiner in den Reihen der GDI wusste wie Kane es geschafft hatte die Pläne für das sogenannte "Tiberium- Kontroll- Netzwerk" aus dem Tacitus zu bekommen und schnell kamen erste Kritiker auf die diese Allianz ablehnten und sie beenden wollten.

Doch auch in den Reihen der Bruderschaft regte sich langsam der Unmut über Kane. Wie konnte er sich nur mit dem Feind zusammen schließen und vorallem: Warum wollte er das Tiberium auf einmal von der Erde treiben?

In den wirren dieser Zeit schaffte es ein junger Mann die Saat des Misstrauens zu sähen. Dieser Mann hieß Gideon und er ist zweifelsfrei ein Mensch der sein Leben der Prophezeiung Nods verschrieben hat. Jeder der entgegen dieser Prophezeiung handelte war in seinen Augen ein Verräter, selbst wenn dieser jemand Kane persönlich war.

Schnell konnte Gideon getreue Anhänger um sich sammeln und er forderte Kane auf seinen Verrat zuzugeben und freiwillig abzudanken.

Doch Kane konnte man mit so etwas nicht beeindrucken. Er schickte eine Einheit seiner besten Soldaten los um Gideon wegen Ketzerei festzunehmen, doch die Mission scheiterte wenn auch nur knapp.

Schwer verwundet flüchtete sich Gideon in das Pico Gebirge nördlich von Brasilien um sich für kurze Zeit vor Kane zu verstecken und neue Kräfte zu sammeln. Nach mehreren Tagen des umherwanderns fand Gideon einen Höhleneingang der mit einer massiven Stahltür verschlossen wurde. Er traute seinen Augen kaum als er das Nod Symbol auf der Tür sah.

Im inneren dieser Höhle fand er etwas vor, von dem die Menschen glaubten es würde nicht mehr existieren. Ein gewaltiger Rechenkern war hier versteckt, abgeschottet von der Außenwelt und vergessen von Freund und Feind.

Gideon wanderte durch die gewaltige Anlage bis er vor einer Tafel stand auf der folgende Worte standen: "Computer-Assisted-Biologically-Augmented-Lifeform - Rechenkern 18, erbaut 2024"...

Das wars fürs erste aber keine Sorge: Schon sehr bald wird es einen weiteren kurzen Blick auf die Geschichte von Tiberium Conspiracy geben. Bis dahin, könnt ihr euch weiterhin den Diskussionen und Spekulationen in diesem sowie in allen anderen Threads hingeben.

Es grüßt

Das Tiberium Conspiracy Team

Share this post


Link to post
Share on other sites
Errinert mich ein bisschen an das, was ich mal gepostet hab :P. Freut mich.

Du meinst diesen Text,oder? :

Hm. Dann poste ich hier mal meine Idee: Zu Forschungszwecken hatte man einen Kern im Dschungel von Südamerika stehen lassen. Aber genau, als man ihn prüfen wollte, brach ein Ionensturm aus und die naheliegende Basis, welche aufgrund eines Datenfehlers die Daten des Kernes (Ort, Daten vom Kern selber) nicht schicken konnte, wurde regelrecht unter eben jenem Ionensturm zermürbt. So geriet der unentdeckte Kern in Vergessenheit, welcher ohne Einfluss von Außen Inaktiv war.

Mitten im 3. Tiberiumweltkrieg befand sich Nod nun im Rückzug. All dies war geplant gewesen und so waren einige Nodtruppen auf dem Weg, Standorte für Geheime Basen zu finden, welche Zuflucht für die Zeit nach diesem Krieg gebieten sollen. Nun stoßen Sie aber auf genau eben jenen Kern und reaktivieren ihn aus Zufall. Als eben jene Truppen bemerkten, was Sie getan hatten, versuchten Sie einen letzten Funkspruch abzusetzen, da Sie schon von "älteren" Cyborgs verfolgt wurden. Dieser Funkspruch ging zum Südamerikanischen Nod-HQ in Equador, wo sich nun weitere Truppen aufmachten, diese Szene zu untersuchen. Als die Truppen bei dem Kern ankamen, Sahen Sie, was dort geschehen war. Es befand sich schon eine voll-intakte, aber mit alten Gebäuden ausgerüstete Basis von Cabal in dieser Zone. Allerdings geschah diesmal etwas merkwürdiges. Auf dem HUD der Soldaten kamen erst Interferenzen und kurz darauf erschien Cabal selbst. "Kinder Nods. Aufgrund eurer unterentwickelten Körper müsst ihr nun euch zweckentfremden lassen. Um der neuen Stufe der Evolution zu begegnen. All dies werden die Auswirkungen meiner Technologie sein."

- All dies kann durchaus ausgearbeitet werden^^. Wenn ichs nicht nochmal selber überarbeite, da mir der Schreibstil nicht gefällt big_smile

Ich muss sagen, dass es schon ganz nah ran kommt was aber nicht heißen soll das wir dir irgendeine Idee klauen wollten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich muss sagen, dass es schon ganz nah ran kommt was aber nicht heißen soll das wir dir irgendeine Idee klauen wollten.

Dies war gar nicht damit gemeint. Es war eher gemeint, dass ich euch das gerne zur Verfügung gestellt hab, falls ihr das benutzt habt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich muss sagen' date=' dass es schon ganz nah ran kommt was aber nicht heißen soll das wir dir irgendeine Idee klauen wollten.[/quote']

Dies war gar nicht damit gemeint. Es war eher gemeint, dass ich euch das gerne zur Verfügung gestellt hab, falls ihr das benutzt habt.

Gut dann hab ich das wohl falsch verstanden.^^

Mir war das aber absolut nicht bewusst gewesen wie ähnlich sich die Texte vom Inhalt her sind.

"Zwei Doofe ein Gedanke", heißt es da wohl. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Sign in to follow this