Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
TurgonX32

C&C Retro Week: Der Tiberiumkonflikt

5 Beiträge in diesem Thema

unbenannt2dxhq5ko6rs.jpg

In unserer Reihe "C&C Retro Week" gehen wir von Tiberiumkonflikt bis Tiberian Twilight auf jedes Command & Conquer ein und präsentieren euch Fakten, Informationen und Wissenswertes aus dem ganzen Command & Conquer Universum. Von 1995 bis 2013 werden wir jeden Teil unter die Lupe nehmen und alles zu Tage bringen was wir finden. Mit etwas Glück gibt es auch Dinge die du noch nicht wusstest. Also lasst uns anfangen. Beginnen wird mit C&C 1: Der Tiberiumkonflikt.
 

unbenawnnt1yhic8tlxzb.jpg

Command & Conquer: Der Tiberiumkonflikt war der erste Teil der Command & Conquer Serie und erschien 1995 in Deutschland dabei trug das Spiel wesentlich zur Entwicklung von Echtzeitstrategiespielen (RTS Games) bei.

Entwickler: Westwood Studios
Publisher: Virgin Interactive
Erstveröffentlichung: 31. August 1995 (Deutschland)
Plattformen: PC, PlayStation 1, N64, Sega Saturn
Systemanforderungen: http://www.cncsaga.de/1388-systemvoraussetzungen.htm'>Klick mich!
Fraktionen: Nod, GDI
Abkürzung: TD
Add-On: Der Ausnahmezustand
USK: Ab 16
PEGI: Ab 12

Der Tiberiumkonflikt orientiert sich stark an Westwoods Spiel Dune II. Dabei wurden wesentliche Elemente des Spiels in der Tiberiumkonflikt etabliert, unter anderem das sammeln von nur einer Ressource.

Das Originalspiel wurde für MS-DOS veröffentlicht welche eine Bildschirmauflösung von 320 × 200 Pixeln verwendet. Im Frühjahr 1997 wurde eine verbesserte SVGA-Version für Windows 95 veröffentlicht. Eine Umsetzung für den Nintendo 64 mit 3D-Grafik erfolgte 1999, weiterhin erschienen auch Versionen für die PlayStation und Sega Saturn. Wirklich Erfolg hatten dabei jedoch nur PC und PS1 Version. Mittlerweile ist der Tiberiumkonflikt als kostenloser Download verfügbar und somit kostenlos spielbar. C&C 1 ist heute noch eines der meist gespielten Command & Conquer Titel und für Fans ein Muss in Sachen RTS Games.

Bei der Tiberiumkonflikt sind die Fraktion http://www.cncsaga.de/1127-einheiten.htm'>Globalen Defensiv Initiative (GDI) und die http://www.cncsaga.de/1128-einheiten.htm'>Bruderschaft von Nod starke Feinde, die sich gegenseitig vernichten wollen.

Hightlights:

  • Command & Conquer kommt von Westwood Studios, das Team hinter preisgekrönte Titeln wie Dune 2: The Battle For Arrakis, Lands of Lore und der Legend of Kyrandia Serie.
  • Ein breites Spektrum von Missionen mit unterschiedlichen Zielen und manchmal auch mehreren Zielen.
  • Ãœber 40 Minuten anschaulich gemacht filmische Präsentation mit Filmmaterial, Werbespots, Briefings und Cut-Szene.
  • Große Armeen von Nod und GDI: Orcas, Infanterie, Panzer und vieles Mehr.
  • Ein köstliches, Heavy-Duty-Soundtrack mit digitalisierter Sprache und mit musikalischem Stil wie Cyberpunk, Rap, Hip-Hop, House und unheimliche Atmosphären.

Story von Tiberiumkonflikt:

Es war im Jahr 1995, terroristische Aktionen lähmten die Welt, einer der schlimmsten, der Anschlag auf die Getreidebörse von Wien führte zu einer Resolution der UN wonach die GDI sofort ermächtigt wurde gegen diese Aktionen mit aller militärischer Härte vorzugehen.
Truppen wurden vom Mittelmeer aus an die Nordafrikanische Küste verlegt, gleichzeitig sammelten sie sich im Baltikum. Zuerst nur schlecht ausgestattet standen sich an beiden Fronten die Gruppierungen gegenüber. Obwohl beide Seiten über bessere Kriegsmittel verfügten wurden anfangs lediglich Infanteristen, unterstützt von Seestreitkräften eingesetzt, als sich die Kämpfe zuspitzten kamen Aufklärungsfahrzeuge und leichte gepanzerte Fahrzeuge hinzu.



Mehr zur Story kannst du hier nachlesen: http://www.cncsaga.de/1579-story-hintergrund-geschichte.htm'>http://www.cncsaga.d...-geschichte.htm

Indizierung

Zum Schutz der Jugend wurde die Version von Tiberiumkonflikt stark eingeschränkt: So wurden alle Menschen in Cyborgs umgewandelt. Blut gab es nicht mehr, dieses wurde in Öl abgewandelt. Anstatt von Todesschreie hörte man nur kleinere Explosionen und beim überfahren von Cyborgs hört man nur das Geräusch von zerquetschtem Metall. Das ganze löste bei Spielern große Proteste aus, welche jedoch vergebens waren.



Add Ons (Erweiterungen)

Insgesamt gab es nur eine Erweiterung für den Tiberiumkonflikt. Dabei handelt es sich um das 1996 erschienen Add On “The Covert Operation” (deutsch: „Der Ausnahmezustand“). Dabei werden insgesamt 15 Missionen zum Hauptteil hinzugefügt. 7 bei GDI und 8 bei der Bruderschaft von Nod. Zusätzlich gibt es zehn neue Multiplayer-Karten und zahlreiche neue Einheiten für Nod. Zusätzlich wurde durch das Add-on auch eine versteckte Mini-Kampagne hinzugefügt, in der man Dinosaurier bekämpfen muss.





Artworks

WEB_CHEMIN_50_1234965572.jpg

Weitere Artworks gibt es http://www.cncsaga.de/1242-artworks.htm'>direkt auf CnCSaga.de

Screenshots

WEB_CHEMIN_4830_1259097303.jpg

Weitere Screenshots gibt es http://www.cncsaga.de/1249-screenshots.htm'>direkt auf CnCSaga.de

Nintento 64

WEB_CHEMIN_582_1236166751.jpg

Weitere Bilder der Nintendo 64 ersion gibt es http://www.cncsaga.de/2071-nintendo-64.htm'>direkt auf CnCSaga.de

Wallpaper

Alle Wallpaper gibt es http://www.cncsaga.de/1410-tiberiumkonflikt-wallpaper.htm'>direkt auuf CnCsaga.de

An alle Fans: Gibt es Dinge über diesen Command & Conquer Teil die wir nicht aufgeführt haben? Habt ihr noch Informationen die wir unbedingt einfügen oder erwähnen sollten? Hinterlasst uns einen Kommentar wie ihr diesen Artikel findet oder falls ihr noch Informationen habt welche hier rein müssen! Wir freuen uns auf eure Meinung und eure Kommentare.

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Wer unsere Facebook Seite beobachtet hat, wird wissen das wir mit Louis Castle gesprochen haben (Westwood Gründer). So haben wir ihm einige Frage gestellt zu Tiberian Dawn und Red Alert 1. Unter anderem ging es um die Entwicklungskosten von Tiberian Dawn und ob Red Alert1 die selbe Engine nutzt wie Tiberian Dawn. Auch wollten wir wissen, wie lange Tiberian Dawn entwickelt wurde. Das alles gechah im Zuge unserer Retro Week. Hier gibt es die Antworten von Westwood Gründer persönlich:

 

Yes, mostly. It was updated to include higher
graphic resolution support, multiplayer with sockets on windows and
other important changes since C&C was made prior to Windows 95 being
launched. We released a C&C Gold which was C&C on the Red Alert
1 engine with all the engine updates.

 

I don't have the exact records but my recollection was about 4
years (1996-1999). The engine was originally being built from scratch
but ended up incorporating elements from the former C&C games to
save development time. I don't recall the cost but I would guess between
$3M-$4m of direct development costs.

 

 

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen