Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
XXXilefXXX

AMD´s (Ry)Zen - Neue Prozessor Architektur publik

6 Beiträge in diesem Thema

Nach Jahren des mehr oder minder stillstehenden CPU Marktes ist es endlich soweit.

AMD hat Dienstag Abend seine neue CPU Reihe "Ryzen" offiziell und in aller Öffentlichkeit in einem Livestream vorgestellt.

Lisa Su präsentierte direkt den Codenamen der neusten Generation an High-End Prozessoren und stellt damit bildlich den Wiederaufstiegs AMD in den Ring, Name: Ryzen. Der Name bildet sich aus dem Codenamen der Architektur Zen und dem englisch risen (deutsch: Auferstehen).

Ohne viel Gerede ging es auch sofort los und man hat offizielle Fakten präsentiert, dass Top Modell in Form eines Achtkerners:

 

- 8 Kerne.

- mit einem (aktuell noch) Basis Takt in Höhe von 3,4GHz.

- 20MB Cache.

- Eine TDP von 95 Watt im Vergleich zum konkurrierenden Intel Core I7 6900K mit 140 Watt TDP.

- Eine IPC (Leistung pro Takt) wahrscheinlich in Höhe von Broadwell/Skylake von Intel und wohl mehr als AMD mit +40% versprochen hatte.

- Einen Boost-Modus welcher kleinschrittig in 25MHz Schritten den Takt je nach Kühlung anhebt und nicht wie bei Intel in 100MHz Schritten.

- "Sense MI Technology" sind "erschreckend intelligente" Algorithmen welche ein kleines AI-Netzwerk innerhalb einer Zen-CPU sind, das mit der Nutzungszeit dazulerne" PCGH.

- Der neue Sockel AM4 mit DDR4 unterstützung und langlebigkeit für viele Generationen an AMD Prozessoren (inklusive der Raven Ridge APU´s im 2. Halbjahr 2017)

 

- Nur die Frage des Preises steht offen, AMD muss Gewinn machen, gleichzeitig aber auch massiv Marktanteile gewinnen um nach Jahren all seine Sparten zu finanzieren und wieder zu wachsen...

 

Während der Show (welche von Geoff Keighley moderiert wurde) gab es einige Benchmarks und Spiele um die CPU Leistung besser einschätzen zu können. Neben Blender und Handbrake gab es auch etwas Spieler-nahe Benches, wie z.B. BF1 mit einer nVidia Titan X (Pascal) in Konkurrenz zu dem 1100€ teuren 6900K von Intel in UHD (3840x2160 Pixel) leider wurden die FPS Counter im Stream nicht angezeigt, sodass ein vergleich schwer wurde. Laut Aussagen der Zuschauer waren beide Konfigurationen aber mehr oder minder gleich schnell. Als nächstes wurde gezeigt das es mit dem neuen Ryzen Modell spielend leicht möglich war Dota 2 zu spielen und gleichzeitig zu streamen, dass besondere dabei, es lief alles auf der CPU und ohne Unterstützung der GPU. Das Konkkurenz Modell in Form eines aktuellen Core I7 6700K welcher zudem noch auf 4,5 GHz hochgetaktet wurde, hatte massive Schwierigkeiten und Framedrops sodass es augescheinlich nur sehr schwer möglich war zu spielen.

 

Die Show wurde von Lisa Su mit den bekannten Worten beendet: "One last Thing" und zeigte einen im Hintergrund stehenden Rechner, auf welchem Battlefront gespielt wurde und zwar mit Zen und VEGA (AMD´s High End GPU für das 1. Halbjahr 2017). Das Spiel lief in 2160p und lief bis auf einige (wahrscheinlich Treiber bedingte) Hänger sehr flüssig.

 

Der Weltöffentlichkeit wird Zen ab dem 17. Januar auf der CES in Las "VEGA"s vorgestellt und einige Modelle sollen bereits kurz danach lieferbar sein.

Drücken wir AMD die Daumen und hoffen auf einen konkurrierenden Wettkampf im CPU Markt welcher seit Jahren eingeschlafen ist und Intel die Möglichkeit gab Innovationen auszulassen und dabei trotzdem den Preis zu erhöhen!

 

Der AMD Stream zu nachverfolgen:

 

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Also die Preise gehen eigentlich. Für eine Ryzen 7 bezahlt du fast genauso viel wie für einen i7 mit 4 Kernen. Ich hab für die Ryzen 7 1700 294 Euro bezahlt (dazu kommt noch 5,99 € Versandkosten). Was man aber bedenken muss, man braucht dafür ein neues Mainboard mit AM4-Sockel (kosten aber auch nicht viel) und neuer Arbeitspeicher von Typ DDR4 (8 GB kosten knapp 70 Euro).

Also ich musste bei alternate insgesamt mit Ryzen 7 1700, 8 GB Arbeitspeicher (für den Anfang erstmal) und fürs Mainboard mit Versand ca. 460 Euro bezahlen und ich bin recht zufrieden damit (kann ARK: Survival Evolved auf hohe Grafikeinstellung, spielen, wahrscheinlich geht sogar episch, aber das hab ich noch nicht getestet).

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Ich hab die Ryzen 7 1700 jetzt gut 3 oder 4 Monate im Einsatz und die CPU läuft super. Ich kann mit der CPU die aktuellen Spiele auf höchste Grafikeinstellungen spielen, besonders Playersunknown Battlegrounds (kurz PUBG) oder Ark: Survivel Evolved (die Leistungsfresser schlechthin) laufen flüssig trotz nur 8 GB Arbeitsspeicher.

Das Rendern von Videos in FullHD (1080p) in Sony Vegas mit der CPU läuft auch recht flott (für ein 45 Minuten-Video hab ich gut 2 h gebraucht, früher meistens 4 oder 4 h) und CPU wird trotzdem nur max. 40% ausgelastet. Zum Thema Livestreamen kann ich aktuell leider nur wenig sagen, da ich das noch nicht wirklich getestet habe sondern nur für paar Minuten probiert habe, aber auf CPU-Einstellung "slow" (umso niedriger die Einstellung, umso mehr muss die CPU arbeiten und umso besser wird das Bild) in OBS Studio lief der erste kurze Test-Livestream total flüssig ohne hohe CPU-Auslastung, man sollte aber beachten, dass Streamen und gleichzeitig Aufnehmen mit OBS zu einer max. Auslastung auf allen 8 kernen führt.

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Fast 1 Jahr später und AMD ist im CPU Bereich zurück, stark wie nie und mit einem super Portfolio.

Ryzen + wird im März erwartet und soll die Taktraten weiter steigern und Intel annähern, die Infinity Fabric beschleunigen und so noch konkurrenzfähiger werden.

Intel hat sich genötigt einen Paper Launch für Coffee Lake durchzuziehen und endlich frischen Wind auf den CPU Markt durch Konkurrenz zu erschaffen, danke AMD!

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen