Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
GermanFighter

C&C Rivals: Commander & erstes Gameplay

5 Beiträge in diesem Thema

Nach dem C&C Rivals mit Trailer auf der E3 angekündigt wurde, wurde auch schon ein weiteres Video nachgeschoben.

 

Im Mobil-Ableger von Command & Conquer dreht es wieder um den Kampf zwischen der GDI und Nod. Die Kämpfe beschränken sich ausschließlich auf Bildschirm-große Maps, die einen Raketensilo als Mittelpunkt haben. In jedem Match geht es darum, die gegnerische mobile Basis zu zerstören in dem das Raketensilo in der Mitte erorbert wird. Das Spiel ist erst zuende, wenn die gegnerische Basis durch 2 Raketen getroffen wurde. Um das Silo zu erorbern, müssen mindestens 2 Launchpads gehalten werden.

Wie in den Vorgängerspiele auf dem PC hat man als Spieler eine Auswahl an verschiedende Kommandeure, in Rivals ist dies auf maximal 6 beschränkt -  3 auf der Seite der GDI und 3 auf der Seite von Nod. Jeder dieser Kommandeure haben unterschiedliche Fähigkeiten und spezielle Einheiten. General Solomon (hey, den kennen wir doch irgendwoher?) z.B. kann als GDI-General seine Gegner mit der Ionenkanone pulverisieren, während Dr. Liang seine Einheiten heilen und reparieren kann und Lieutenant Strongarm mehr auf Geschütztürme setzt. Auf der Nod-Seite gibt es einmal Seth, der mehr auf Flammenwaffen setzt, Oxanna Kristos, die auf Propaganda setzt, um ihre Truppen zu motivieren, wodurch sie mehr Schaden anrichten und zuletzt der Anführer, Kane, der seine Obelisk des Lichts zur Unterstützungen einsetzen kann.

cnc_rivals_gdi.jpg

 

cnc_rivals_nod.jpg

 

Quelle: YouTube

__________________________________________________________________________________________________________________________

Folge uns auf Facebook, Youtube, Twitch und Twitter um immer auf dem laufenden zu bleiben.

Besuche uns auch auf unserem Discord-Server.

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Die Fans schreien und betteln förmlich nach einem richtigen, normalen Command & Conquer. Was bekommen wir? Neben C&C Tiberium Alliances ein (Browser) nun auch noch einen mobile Titel...Das Electronic Arts den Fans egal ist, sollte man spätestens JETZT erkannt haben. Ich bin massiv von EA enttäuscht.

Schade das es wieder kein richtiger C&C Titel wurde...

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Spätens bei den Anzahl der Dislikes, die sowohl beim Gameplay (siehe in der News oben) als auch beim Trailer höher sind als die Likes, muss EA eigentlich erkennen, dass kaum ein Fan sich so ein Game wünschen. Auch sieht man beim BioWare-Spiel Anthem, dass EA nichts dazu gelernt hat: erst hieß es, dass man in zukünftigen EA-Spiele würde man auf Onlinezwang verzichen, was sie tatsächlich beim aktuellen Need For Speed getan haben, und jetzt muss man bei Anthem Online sein, um spielen zu können.

Ich denke mal, dass wir keinen C&C mehr sehen werden, zumindest nicht so, was wir uns alle eigentlich wünschen. Ich hoffe mal, dass wenigstens Microsoft mit Age of Empires 4 das nicht verkacken wird.

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Jop. Ich bin ja mal gespannt wo das noch hinführen soll.

Ich bin auch der Meinung das Generals 2 wunderbar funktioniert hätte, hätte man es nicht zu einem free2play gemacht. Schade das nach 5 Jahren sowas kommt.

Teile diesen Beitrag


Link to post
Share on other sites

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen