Sign in to follow this  
AnNo1935

C&C Rivals - Greg Black gibt bescheidene Eindrücke

1 post in this topic

Nach der C&C Rivals ankündigen kochen die Gemüter - ein erstes Interview sollte anscheinend die Wogen glätten. Doch das Ergebnis enttäuscht.

Nicht zuletzt enttäuschte Electronic Arts mit der Ankündigung über das mobile Game Command & Conquer Rivals. Seit kurzem gibt es auf der Website von Electronic Arts ein Interview zu eben genau diesem Spiel. Nein, dieses Interview ist nicht von uns. Unser kommendes Interview wird weiter in die Materie eingehen. Hier ist ein kurzer Auszug von dem Interview:

img-0268.png.adapt.1456w.png

Zitat

 

Bevor wir über Command & Conquer: Rivals reden, erzähle uns etwas über deine Vergangenheit in der Videospielindustrie. Wie bist du zu der Branche gekommen?

Nun, ich hatte sehr viel Glück. 2001 arbeitete ein Freund von mir an Command & Conquer, und ich kam für einige finale Checks bei Alarmstufe Rot 2 an Bord. Als dann das Erweiterungspack kam, hatten sie Plätze in der Qualitätssicherung frei, und ich brauchte zu der Zeit gerade einen Job. Ich kam praktisch frisch aus der Highschool. Also habe ich getestet, und seitdem arbeite ich an Videospielen.

Würdest du sagen, dass du schon immer ein Gamer warst? Hattest du das Gefühl, als Tester qualifiziert zu sein?

Absolut! Ich war ein riesiger Command & Conquer-Fan. Mein erstes PC-Spiel war Command & Conquer, und ich bin mit Strategiespielen für TurboGrafx16 aufgewachsen. Ich habe als Kind ohne Ende Military Madness gespielt. Und jedes Command & Conquer-Spiel bis zu dem Zeitpunkt! Ich war ein Riesenfan der Reihe. Dass sie an Alarmstufe Rot 2 arbeiteten und ich den ersten Teil wirklich liebte, machte es mir sehr leicht, dazuzukommen und das Spiel auszuprobieren. Und ich war natürlich mega-aufgeregt.

 

Gerade auch im Bezug auf den Weggang von Blizzard zu EA gibt es wenig überraschende Antworten. Da fragt man sich doch wirklich: Wieso hat es dieses Interview gegeben? Wollte uns EA zeigen wieso ausgerechnet er wieder zurück kam? Wir wissen es nicht, sind jedoch vom Interview enttäuscht.

Das vollständige, vermutlich Hauseigene Interview, findet ihr auf der offiziellen Website von EA.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Sign in to follow this